Stefan Winkelhöfer - "Hans"

Stefan Winkelhöfer - "Hans"

Bild-PDF-35

 

25.01.2020 - 18.04.2020

Stefan Winkelhöfer: "Hans. Eine kleine Geschichte vom Glück"

 

 

 

 

 

Vor einigen Jahren hat der in Regensburg geborene Fotograf einen alten Bauern kennengelernt, der ein ganz und gar ungewöhnliches Leben führt. Ein Mensch, der aus der Zeit gefallen zu sein scheint.

Er fragte ihn: „Hans, was ist Glück für Dich?“ Hans antwortete: „Woaß i net. Dass i gsund bin und bei meine Viecher im Stall sei derf!“  So viel Bescheidenheit, so wenig Ansprüche ans Leben, so viel Zufriedenheit, so wenig Enttäuschung, obwohl der Hans wahrlich kein leichtes Leben hinter sich hat - das hat Stefan Winkelhöfer schwer beeindruckt.

Er begann beim Hans zu fotografieren und dokumentierte mit seiner Leica M den Alltag des Hans in Schwarzweiß-Aufnahmen, für die er sich fünf Jahre Zeit nahm. Immer wieder hielt er ein Stück seines Lebens in Bildern fest. Auf diese Weise schuf er ein sehr persönliches Porträt eines Kleinbauern, der seinen Hof in seiner sehr langen Existenz nur selten verließ. Als „Daheimgebliebener“ lebt er ein Leben, das partout nicht mehr in die moderne Zeit passen will.

Die Ausstellung in der Leica Galerie Nürnberg erzählt mit einfühlsamen Bildern die Geschichte von Hans und von Dingen, die bald nicht mehr sein werden.